Sie befinden sich hier

Inhalt

Expertenkreis

Das Projekt FIFTH wird von einem aktiv involvierten Expertenkreis begleitet, dem Experten aus den Gebieten Forschung und Third Mission sowie Repräsentanten der Fachhochschullandschaft angehören. Außerdem steht die Expertise der HochschulAllianz für Angewandte Wissenschaften (HAWtech) dem Projekt zur Verfügung.

Der Expertenkreis wird zum einen im Rahmen von zwei Workshops in die Entwicklung des Projekts und die spätere Ergebnisinterpretation eingebunden. Zum anderen werden die Experten die Indikatoren mittels zwei Online-Delphi-Befragungen begutachten und ihre Expertise einbringen.  

Die neu entwickelten Indikatoren werden später in einem Pretest von den sechs Mitgliedshochschulen der HAWtech dahingehend geprüft, ob die Definitionen verständlich sind und ob die entsprechenden Daten tatsächlich verfügbar sind bzw. mit einem akzeptablen Aufwand an den Hochschulen und den Fachbereichen erhoben werden können.

Expertenmeinungen zum Projekt FIFTH

Prof. Dr. Bernd Lehmann, Vizepräsident für Forschung und Wissenstransfer, Dekan an der HS Osnabrück

"Ich erwarte von FIFTH Anregungen und Wünsche, wie die vielfältigen Leistungen von Hochschulen in ihrer Wechselwirkung mit dem gesellschaftlichen Umfeld besser und prägnanter dargestellt werden können."

Dr. Attila Pausits, Uni Krems, Zentrumsleiter des Departments für Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement und Mitwirkender bei dem Projekt E3M

"Ich erwarte von FIFTH, dass die internationale Diskussion und Entwicklung der Hochschulen in Bezug auf die dritte Mission nun auch in Deutschland fortgeführt wird und die Ergebnisse einen wesentlichen Beitrag zum Verständnisgewinn sowie wertvolle Impulse für die Sichtbarkeit und Weiterentwicklung der Hochschulen beiträgt."

Prof. Dr.-Ing. Bernd Schinke, Vorsitzender Konferenz der Fachbereichstage (KFBT), Vorsitzender des Fachbereichstag Verfahrenstechnik, HS Mannheim 

"Ich erwarte von FIFTH eine vergleichende Darstellung der Forschungsbegriffe, wie sie von Wissenschaftlern verschiedener Institutionen und Länder verwendet werden. Die Bedeutung verschiedener Ausprägungen von Forschung für die Gesellschaft und Wirtschaft sollte dem Forschungsbegriff verschiedener Mittelgeber gegenübergestellt werden."

Prof. Dr. Torben Schubert, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI

"Ich erwarte mir vom Projekt FIFTH, dass es einen wertvollen Beitrag zum genaueren Verständnis der Rahmenbedingungen der Forschung und des Wissenstransfers an den Fachhochschulen in Deutschland liefert und so die Methodiken der Leistungsmessung und -bewertung, die bisher überwiegend auf die Universitäten ausgerichtet waren, passgenauer ausrichten kann."

Prof. Dr. Uwe Wilkesmann, Direktor des Zentrums für HochschulBildung ZHB/TU Dortmund

"FIFTH steht für ein Projekt, das die Fachhochschulen endlich in den Blick nehmen wird. FIFTH wird wichtige Indikatoren für die FHS entwickeln. Ich erwarte von FIFTH, dass das Forschungsfeld an den FHs aufblüht."

Prof. Dr. Micha Teuscher, Rektor der Hochschule Neubrandenburg

"FIFTH steht für eine umfassende Analyse, Diskussion und Indikatorenentwicklung für die Erfassung der Forschungsleistungen bei HAWs. FIFTH wird auf der Grundlage erweiterter Forschungsaufgaben und gesellschaftlicher Erwartungen an Hochschulen sowie differenzierten HS-Systemen einen wichtigen Beitrag zur hochschulpolitischen Diskussion leisten. Ich erwarte von FIFTH eine ergebnisoffene Analyse und Konzeptentwicklung für die Erfassung der breiten Leistungsfähigkeit der HAWs."

BMBF fördert FIFTH

Kontextspalte

FIFTH - Facetten von und Indikatoren für Forschung und Third Mission an Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Mitgliedshochschulen der HAWtech

FH Aachen

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Hochschule Darmstadt

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Hochschule Esslingen

Hochschule Karlsruhe-Technik und Wirtschaft